Vertrauenswürdige Apotheke Die Vertrauenswürdigste Apotheke in Deutschland
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Ihr Warenkorb: $ 0.00
Kostenloser Versand für Bestellungen über 200€

FAQ

Wie oft kann ich Potenzmittel einnehmen?

Potenzmittel wie Viagra und weitere mit dem Inhaltsstoff Sildenafil sind medizinische Arzneimittel und sollten stets nach Dosieranleitung eingenommen werden. Eine Einnahme entgegen der empfohlenen Dosierung kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, die ärztliche Behandlung erfordern können. Im Zweifel sollte ein Arzt konsultiert werden.

Haben Potenzmittel Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen?

Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil sollten nicht mit Alkohol und stark fetthaltigen Gerichten eingenommen werden. Der hohe Fettgehalt im Essen hemmt die Resorption des Wirkstoffes Sildenafil. Bei der Einnahme von Potenzmitteln in Kombination mit Alkohol kann es zu unvorhersehbaren Reaktionen kommen.

Ist die Einnahme von Potenzmittel ab einem Alter von 60 Jahren möglich?

Die Einnahme von Potenzmitteln ab einem Lebensalter von 60 Jahren ist bei korrekter Dosierung und kontrollierter Einnahme erlaubt und stellt kein Problem dar. Neueste Forschungsergebnisse legen nahe, dass Viagra insbesondere bei älteren Anwendern zur Verbesserung diverser Körperfunktionen führen kann. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen steigert Viagra beispielsweise die Gedächtnisleistung und könnte als Gedächtnismedizin eine Hilfe für Alzheimer-Patienten sein. Auch seine blutdrucksenkenden Eigenschaften helfen in höherem Lebensalter. Eine Einnahme von Potenzmitteln in hohem Alter ist folglich hilfreich und anzuraten.

Beim Vorliegen welcher Erkrankungen sollte auf die Einnahme von Viagra verzichtet werden?

Die rezeptfreie Einnahme von Potenzmitteln der Wirkstoffgruppe Sildenafil ist nicht geeignet für Personen mit folgenden Erkrankungen:

  • Verschiedene Krebserkrankungen
  • Leukämie
  • Blutanämien
  • Behandlungsbedürftige Magengeschwüren
  • Diversen Herz- und Gefäßerkrankungen
  • Erkrankungen von Leber und Nieren
  • Arterielle Hyper- oder Hypotonie

Ausgeschlossen werden sollten zudem eventuelle Allergien gegenüber den diversen Inhaltsstoffen der angebotenen Potenzmittel. Beim Vorliegen solcher sollte auf die Einnahme verzichtet werden.

Was sind die bekanntesten Nebenwirkungen von Viagra und potenzsteigernden Generika?

Eine Reihe von seltenen und kurzzeitig auftretenden Nebenwirkungen sind bekannt. Die bekannteste und bei ca. jedem zehnten Anwender von Potenzmitteln vorkommende Nebenwirkung ist das Auftreten von Kopfschmerzen.

Zu den weiteren Nebenwirkungen zählen:

  • Hautausschlag
  • Verschiedene Augenirritationen wie doppeltes Sehen, gerötete oder blutunterlaufene Augen
  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit und Schluckbeschwerden
  • Schwindel
  • Müdigkeitsgefühl
  • Schmerzgefühl in Brust und Rücken
  • Veränderte Blutdruckwerte

Vereinzelt kann es zum Auftreten von Blut in Samenflüssigkeit und Urin kommen. Bei weiteren und unerwarteten Komplikationen sollte zwecks Abklärung ärztlicher Rat eingeholt werden.

Wie schnell klingen Nebenwirkungen von Potenzmitteln ab?

In der Regel klingen die Nebenwirkungen von Potenzmitteln innerhalb weniger Stunden und mit der Abnahme des Wirkstoffes im Blut ab. Weitere Komplikationen sind ebenfalls nicht zu erwarten. Sollten auftretende Nebenwirkungen innerhalb eines Tages nicht abklingen und die Beschwerden anhalten, so ist die Konsultation eines Arztes anzuraten.

Bei welchen Nebenwirkungen sollte zwingend ein Arzt konsultiert werden?

Bei einer über einen Zeitraum von mehr als vier Stunden anhaltenden und nicht abklingenden Erektion sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Auch bei einer schmerzhaften Erektion ist dies zu empfehlen.

Insbesondere bei anhaltenden und starken Schmerzen in der Brust oder einer Störung des Seh- oder Hörvermögens sollten sich der Anwender einer ärztlicher Kontrolle unterziehen. Dieser kann Ursachen ausfindig machen und gegebenenfalls Hilfe zur Regulation der Beschwerden leisten.

Handelt es sich bei Generika auch um Viagra?

Viagra ist ein Markenname und Produkt eines bestimmten Herstellers (Pfizer). Bei Generika handelt es sich um Produkte der selben Art mit dem Wirkstoff Sildenafil. Von der Zusammensetzung her sind diese den Originalprodukten nachempfunden und gelten daher als identische Nachahmerprodukte. Diese werden jedoch von anderen Firmen hergestellt und vertrieben. Ihre Herstellungs- und Wirkungsweise steht der von Originalprodukten in Nichts nach und ist ebenso sicher wie wirksam.

Was ist der Unterschied zwischen Originalprodukten und Generika?

Der wesentliche Unterschied zwischen Potenzmitteln und Generika liegt im Preis. Hersteller von Generika investieren nicht in Werbung, Marketing, langjährige Forschung oder die Patentierung Ihrer Produkte und können diese deshalb deutlich preisgünstiger anbieten. Inhaltlich funktionieren beide Präparate auf Basis der gleichen Wirk- und Inhaltsstoffe und unterscheiden sich deshalb nicht in der Wirkungsweise.

Soll ich mich lieber für Generika oder das Originalprodukt entscheiden?

Welches Produkt Sie auswählen hängt ganz von Ihrer persönlichen Präferenz ab. Manche Generika haben kleinere oder größere Dosierungen als Originalprodukte und sie sind deutlich günstiger. Stöbern Sie am Besten durch unser breit gefächertes Sortiment und suchen das Passende für sich heraus.

Kann ich Viagra auch ohne behandlungsbedürftige Erektionsprobleme einnehmen?

Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil sichern eine standfeste und über vier Stunden anhaltende Erektion. Diese kann jedem Mann zum Vorteil verhelfen. Sie können länger andauernden Geschlechtsverkehr genießen, ohne die störende Sorge, Ihre Erektion könnte erschlaffen. Dies ist für jeden Mann eine Erleichterung.

Ist Viagra in der Online-Apotheke günstiger als in der niedergelassenen Apotheke?

Unsere Online-Apotheke bietet Ihnen Viagra und Generika zu fairen und günstigen Preisen, die deutlich unter den regulären Preisen in niedergelassenen Apotheken liegen. Zudem bieten wir den Vorteil der Online-Bestellung, bei der Sie Ihre Potenzmittel rezeptfrei und bequem nach Hause erhalten.

Wo kann ich zu einem fairen Preis Potenzmittel kaufen?

Auf dem Markt sind diverse und zahlreiche Anbieter von rezeptfreien Potenzmitteln auffindbar. Anwender und Kaufinteressenten sollten jedoch auf sichere und seriöse Online-Apotheken achten, welche den notwendigen Kundenservice und Qualitätswaren anbieten, um nicht gefälschte und damit auch gefährliche Mittel zu erwerben. In unserer Online-Apotheke von vertrauenswurdige-apotheke.com werden ausschließlich geprüfte Originalprodukte und sichere Generika namhafter Hersteller angeboten. Diese stellen wir Ihnen zum günstigsten Preis zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen Vertreibern von potenzsteigernden Mitteln, welche ein Ladengeschäft haben, können wir Mietkosten einsparen und diese Ersparnis an unsere Kunden weitergeben.

Was passiert, wenn eine Frau versehentlich Viagra einnimmt?

Viagra wird als Medikament bei Erektionsstörungen des Mannes eingesetzt. Inzwischen sind jedoch zahlreiche Parallelen zwischen der männlichen und weiblichen Sexualität bekannt und erforscht. So hat die Beeinträchtigung sexueller Funktionen bei Fragen oftmals ähnliche Grundursachen wie bei Männern. Maßgeblich für die Entstehung von Orgasmusproblemen bei Frauen ist die - besonders im Alter - zunehmend schlechtere Durchblutung des Gewebes. Hierunter leiden insbesondere Raucherinnen oder Patientinnen, welche an Diabetes erkrankt sind. Die Inhalts- und Wirkstoffe von Viagra bewirken eine durchgehend bessere Durchblutung des gesamten Körpers, so auch der weiblichen Geschlechtsorgane. Moderne Gynäkologen richten daher vermehrt ihren Blick auf die Behandlung von sexueller Unlust mit Viagra präparaten und konnten hiermit bereits deutliche Erfolge erzielen.

Wie berechne ich die korrekte Dosierung meiner Viagra-Tabletten?

In unserer Online-Apotheke können Sie Viagra und zahlreiche Ersatzprodukte kostengünstig und rezeptfrei erwerben. Da dem Kauf keine ärztliche Untersuchung und damit auch Beratung vorangegangen ist, ist bei der Dosierung Vorsicht geboten. Um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden und das Risiko hierfür zu minimieren, sollten Anwender die übliche Dosierempfehlung einhalten. Hierzu sind folgende Empfehlungen vorgegeben:

Nehmen Sie Ihre Viagra-Tablette stets ca. eine Stunde vor dem gewünschten Akt. Die empfohlene Dosis hierfür lautet mit 50 mg. Im Zeitraum von einer Zeitstunde kann es dann zur Stimulation kommen. Die erforderliche Erektion sollte dann binnen kürzester Zeit auftreten. Bei auftretenden Nebenwirkungen kann auf eine niedrigere Dosierung von 25 mg ausgewichen werden. Kommt es weder zur gewünschten Erektion, noch zu Nebenwirkungen, kann die Dosierung auf 100 mg angehoben werden. In jedem Fall sollte es unterlassen werden, mehrmals täglich Viagra-Tabletten einzunehmen. Dies kann eventuell zum Verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen führen, während eine Potenzsteigerung nicht erreicht wird.

Bleibt die erforderliche Wirkung des Präparates gänzlich aus, sollte mit der Einnahme von Viagra pausiert werden und eine ärztliche Beratung in Anspruch genommen werden.

Ist das Kaufen von Potenzmitteln im Online-Shop legal?

Unsere Online-Apotheke verkauft qualitativ hochwertige Medikamente über die direkte Verbindung zum Hersteller und haben hierzu sämtliche notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Genehmigungen und Zertifikate.

Sollten Sie weitere Fragen und Wünsche zu unseren Produkten und Ihrer Wirkungsweise haben, stehen wir Ihnen jederzeit per E-Mail zur Verfügung.